arbeiten und leben mitten in wien

aktuell

Leading Transformation

Lehrgang für Leaders for Future

Die gesellschaftliche Transformation hat längst begonnen, wir alle stecken mittendrin.

Transformation gelingt, wenn sich viele Menschen an dem Prozess beteiligen und ihre Energie einbringen. Es stellen sich daher folgende Fragen:

  • Wie kann Energie für die Transformation mobilisiert, auf die gemeinsamen Ziele ausgerichtet und immer wieder neu aufgebaut werden?
  • Wie kann in solch komplexen Prozessen noch Orientierung und Sicherheit entstehen?
  • Wie können Entscheidungen getroffen und umgesetzt werden?

In diesem Lehrgang werden Antworten auf diese Fragen gesucht.

Dabei gibt es eine Reihe von „Haltegriffen“, die helfen können, die eigene Organisation, das eigene Handeln und auch die gesellschaftliche Umgebung zu verändern.

  • Eine Landkarte, die die komplexe Landschaft der Veränderung zeigt. Systemisches Denken ist die Kartografie, sie liegt der Landkarte zugrunde. Die systemische Perspektive zeigt die Landschaft aus einer größeren Flughöhe und macht neue Zusammenhänge, neue mögliche Wege und Irrwege deutlich. Sie hilft, sich in der Komplexität der Landschaft zurechtzufinden und mehr Sicherheit beim Gehen zu gewinnen.
  • Ein Kompass, der die Richtung anzeigt, in die wir uns bewegen können. Er führt uns zu den Meilensteinen, die wir auf dem Weg der Transformation durchwandern müssen und bei denen wir Energie tanken können. Keiner dieser Meilensteine kann umgangen oder übersprungen werden. Dieser Kompass ist die „Change-Formel“, die ich in jahrelanger Beratungsarbeit entwickelt und erprobt habe: D x V x R x F = E

SeligerConsult_Folder_LeadTransf_A5_web_230313(1)

Leading Transformation