arbeiten und leben mitten in wien

Haus

DSC_0068

imhinterhaus befindet sich im hofseitigen Haustrakt eines alten Wiener Herrenhauses, das in den Jahren 1880 – 1886 für eine jüdische Familie  errichtet wurde.

Das eigentliche heutige „Hinterhaus“ war Stall, dann Dienstbotentrakt mit Eishaus und ist später in eine Wohnung umgebaut worden. Es wurde eine Ebene eingezogen und Wände aufgestellt. Nach einer Generalsanierung 2010/11 ist hier nun „imhinterhaus“ untergebracht.

Das Hausportal ist als Vollholztüre original erhalten geblieben und wurde 2014 ausgebessert und neu gestrichen. Die Einfahrt ist durch Pilaster in verschiedene Bereiche gegliedert und sowohl Wände als auch Decke sind durch Stuck reich verziert. Die Einfahrt hat die ursprüngliche Breite einer Pferdekutsche.